By deutschlandradiokultur |

Wahlkampfstrategien - Von "Polit-Dada" bis Satire

Auf einem Plakat von "Die Partei" auf dem Georgsplatz in Dresden ist der Sächsische CDU Ministerpräsident Michael Kretschmer abgebildet. (www.imago-images.de)

Politiker müssten immer extremere Strategien nutzen, um Wähler zu erreichen, findet der Autor Georg Diez. Der Bruch mit der etablierten politischen Kommunikation und Bild-Rhetorik sei auch im Wahlkampf in Italien und Sachsen deutlich erkennbar.

Politiker müssten immer extremere Strategien nutzen, um Wähler zu erreichen, findet der Autor Georg Diez. Der Bruch mit der etablierten politischen Kommunikation und Bild-Rhetorik sei auch im Wahlkampf in Italien und Sachsen deutlich erkennbar.